Hundefutter selber machen: Rezept, Zubereitung, TIPPS. Einfach, gesund. für JEDEN Hund geeignet. So kannst du Hundefutter selber kochen.
https://www.youtube.com/watch?v=OQzQqL-a_Jg
Hund gesund füttern und er genießt ein langes Leben.

Gesundes Hundefutter selber machen: einfache Zubereitung

So kannst du ganz einfach ein gesundes, leicht verdauliches Futter selber machen, bzw. mit diesem Hundefutter-Rezept selber kochen. Das beste daran: es enthält ALLE Inhaltsstoffe, die dein Hund für ein gesundes langes Leben braucht. PLUS: mit extra TIPP für eine GELENK-Kräutermischung für Hunde.

Ein Futter ohne Getreide, für Hunde-Allergiker, auch für den Hund mit empfindlichem Magen. Wenn du willst, kannst du mit diesem Rezept sogar dein Bio-Hundefutter selber kochen.

Hundefutter-selbst-machen-Rezept-Video
gesundes Hundefutter selber kochen

Hundefutter selber machen – Inhalte der Video Anleitung:

  • Rezept und Zubereitung für gesundes Hundefutter,
  • Kosten, 
  • Schritt-für-Schritt Anleitung,
  • extra TIPP: Kräutermischung mit Mineralien
Hundefutter-selber-machen-Rezept-Zubereitung-Video
einfach gesundes Hundefutter selber kochen

Hundenahrung ist für viele Hundehalter ein schwieriges Thema …

… mit vielen Fragen:

  • Welches Hundefutter ist gesund, wenn der Hund XY nicht verträgt?
  • Was darf ich dem Hund füttern, wenn er mit Diät abnehmen sollen? 
  • Welches Futter verträgt der Allergiker-Hund? 
  • Gibt es ein gesundes Futter für Hunde mit empfindlichem Magen?
  • Wo bekomme ich Bio-Hundefutter? 
  • Welches Futter hilft bei Verdauungsproblemen?
  • Was darf ich bei Durchfall füttern?
  • Womit sollte ich den Hund füttern, wenn er krank ist?
  • Was darf der Hund vor und nach einer Operation (OP) fressen?
  • Welche Inhaltsstoffe sind in der Hundenahrung?
  • Der Hund will nicht fressen – und jetzt?!?

Nicht zu vergessen sind die Hunde, die unter Stress leiden. – Kann Futter gegen Stress helfen (z.B. zu Silvester, vor Urlaubsreisen, bei Trennung, und und und)? Ja, kann es! Und Hundefutter selber machen zu können hat den riesigen Vorteil, dass du damit die Gesundheit deines Hundes “von innen” stabilisierst.

Und dann sind da noch die Senior-Hunde, die nicht mehr so gut kauen / verdauen können. Die, die sich weniger bewegen mögen und deshalb weniger Kalorien brauchen. Die völlig überteuerten Preise für Senioren-Hundefutter spreche ich erst gar nicht an, sonst rege ich mich tierisch auf: rrrrrrrrr! Gibt es da nicht die Möglichkeit, ein gesundes Hundefutter selber machen zu können? Kurze Antwort: Ja!

Basis-Zutaten für gesundes Hundefutter

Die Zubereitung ist weder Hexenwerk noch Wissenschaft, das Basis-Rezept wirklich einfach: 1/3 ist dabei die goldene Regel. Das bedeutet konkret: Fleisch oder wahlweise Fisch

  • 1/3 Fleisch
  • 1/3 Gemüse
  • 1/3 Kohlenhydrate

Was das genau bedeutet, erfährst du jetzt.

Hundefutter-Rezept-Fleisch-Fisch
Futter mit Fleisch und / oder Fisch

1/3 Fleisch bedeutet …

… dass du sowohl leicht verdauliches, fettarmes Hühner- oder Putenfleisch (OHNE KNOCHEN!) wählen kannst. Truthahn ist auch eine Option. Gans und Ente sind fettreichere Varianten. Bei diesem Rezept ist die Maßeinheit 1/3: stell dir die Zutaten für das Hundefutter einfach auf 3 Teller verteilt vor. Auf einen Teller gehört ausschließlich Fleisch oder Fisch.

Wenn du einen sehr aktiven Hund Hast und ihm ein deftiges, kräftiges Hundefutter selber machen möchtest, das mehr Fettgehalt hat, kannst du Rindfleisch oder Wildschwein nehmen.

ACHTUNG!

Falls du Wildschwein wählst, koche es unbedingt ausreichend ab, bevor du es deinem Vierbeiner gibst. Lässt du diesen Schritt weg, kannst du im schlimmsten Fall deinen Hund vergiften!

Bist du dir unsicher, ob du deinem Hund Fleisch vom Wildschwein zum fressen geben darfst und willst es genau wissen? Dann findest du hier ein Artikel, der alle Fragen beantwortet.

Auch gegen Abschnitte von Reh oder Pferdefleisch spricht gar nichts. Selbst Ziegen- und Schafsfleisch darf auf den Hunde-Speiseplan. Und falls dich zu Hause die Mäuse plagen – hoppla, jetzt gehen sie mit mir durch. 😉

Hundefutter selber machen DIY
Video-Anleitung mit Rezept für die Zubereitung

Muss da unbedingt Fleisch ins Futter?

Du möchtest deinen Hund vegetarisch ernähren? Oder ihm sogar veganes Futter vorsetzen? Dann bitte ich dich, dir zu überlegen, ob ein Fleischfresser auf 4 Pfoten das richtige Tier für dich ist. Auch wenn der Hund vielleicht soooo niedlich aussieht und sogar so schön zum Sofa passt – Hunde stammen vom Wolf ab.

Ohne Fleisch oder Fisch wird der Körper des Vierbeiners krank. Ohne Fleisch bekommen Hunde Mangel-Erkrankungen – das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Wenn du Hundefutter selber machen möchtest, ist Fleisch oder Fisch ein MUSS: es muss drin sein. Der begnadete XXL-Ostfriese und Knochenbrecher Tamme Hanken hat das so auf den Punkt gebracht:

Dem Kanarienvogel hängst du ja auch kein Kotelett in den Vogelkäfig!

Tamme Hanken, Osteopath und XXL-Ostfriese

Und was ist mit Fisch?

Wenn du ein leicht verdauliches, hypoallergenes Hundefutter selber machen möchtest, ist die Zubereitung einfach: nimm 1/3 Fisch. Ist dein Hund nicht allergisch gegen das Fleisch bestimmter Tiere, kannst du Fleisch auch mit Fisch mischen.

Im Video nehme ich Fisch aus der Dose “in eigenem Saft gegart”. Das war eine Notlösung; normalerweise hätte ich frischen Fisch genommen. Für das Video war es die “in der Not frisst der Teufel Fliegen”-Variante …

Hundefutter-Rezept-Gemuese
Futter mit Gemüse

Unabhängig davon, welches Fleisch du nimmst: schneide es in schnauzengerechte Happen, nimm einen Kochtopf, fülle den Boden mit etwas Wasser und koche das Fleisch darin. Nicht medium, nicht blutig, sondern durch. Wichtig ist, dass du das Fleisch / den Fisch nicht würzt.

1/3 Gemüse bedeutet …

Gemüse fügst du ganz nach deiner Wahl zu, wenn du Hundefutter selber machen wirst. Bei mir kommen dann zum Beispiel Karotten, Rote Bete und Hokkaido-Kürbis ins Spiel. Vom Kürbis entferne ich lediglich die inneren Kerne, die Rote Bete wird geschält. Diese Gemüsesorten bleiben bei mir roh, du kannst sie aber auch bissfest kochen.

Mithilfe einer Küchenmaschine raspele ich das Gemüse ratzfatz klein. Wenn du keine Maschine zur Verfügung hast, und auch keinen Gemüsehobel, schneidest du es mit einem Küchenmesser klein. Bei den Karotten gilt: je feiner geschnitten / geraspelt, desto besser kann der Hundekörper die Inhaltsstoffe aufnehmen. Generell kannst du fast alles an Gemüse für das Futter nutzen.

Auf blähende Kohlsorten verzichte besser: du weißt schon, wegen der berüchtigten, übel riechenden Abluft des Hundes, die sich sonst drastisch erhöht. Was du jedoch mit bestem Gewissen ab und an verwenden kannst, ist Sauerkraut. Klingt vielleicht erst einmal sehr seltsam, ist allerdings sehr, sehr gesund. Auch für Hunde.

Hundefutter-Rezept-Reis-Kartoffeln
Futter mit Reis oder / und Kartoffeln

1/3 Kohlenhydrate bedeutet …

Entweder nimmst du Kartoffeln, oder Süßkartoffeln, oder Reis. Diese Zutaten enthalten zu 60 – 80% Stärke, das heißt, sie liefern dem Hund Energie. Hundefutter selber machen heißt auch hier: du hast die Wahl. Du möchtest nur Reis nehmen? Dann bestücke das Futter zu 1/3 aus Reis. Oder wähle für 1/3 der Futtermenge nur Süßkartoffeln. Oder nimm von diesen drei Kohlenhydrat-Lieferanten alle.

Das bleibt deine Entscheidung. Egal welche Möglichkeit du wählst, sie ist immer richtig. Verzichte bitte einfach nur auf “das Salz in der Suppe”. Das heißt: Kartoffeln oder Reis NICHT würzen. Stattdessen kochst du bei diesem Rezept einfach nur mit Wasser gar.

1/3? Wieviel Gramm oder Kilogramm sind 1/3?

Die Mengenangaben für dieses Rezept bestimmst du selbst, das Verhältnis sollte allerdings immer 1/3 sein. Anders ausgedrückt solltest du die Zutaten so einteilen: 1:1:1. Also 1 Anteil Fleisch/Fisch, 1 genau so großer Teil Gemüse, plus ein weiterer gleich großer Anteil Kohlenhydrate.

Beispiele, um die letzte Unsicherheit zu klären:

MengeZutat
100 g Fleisch / Fisch
100 gGemüse
100 gKohlenhydrate
ODER
1 kgFleisch / Fisch
1 kgGemüse
1 kgKohlenhydrate

Im Video siehst du die Anleitung für die Zubereitung

Mit diesem Hundefutter-Rezept-DIY-Anleitungs-Video löst du die Ernährungs- und / oder Verdauungsprobleme vom Hund. Zusätzlich hast die volle Kontrolle über die Hundefutter-Inhaltsstoffe. Das beste an dieser Hundefutter Zubereitung ist, dass ALLE Stoffe drin sind, die dein Hund für ein gesundes langes Leben braucht. Also, nur Mut: einfach Hundefutter selber machen. Die Zubereitung ist wirklich einfach – du brauchst nicht mal kochen können. 😉

Möchtest du deinem Hund auch selbst Hundefutter zubereiten, bist dir aber immer noch nicht sicher, ob du alles richtig machst? Dann schreibe einfach einen Kommentar – gemeinsam werden wir das Problem bestimmt lösen.

Dieses Hunde-Video ist …

… ohne Gerede, ohne Musik, aber mit original Hunde-Geräuschen. Wenn du dir die Untertitel einblendest, bekommst du noch mehr Informationen.

Danke, dass du 

  • dieses Video mit Freunden teilst, 
  • den Kanal abonnierst, und 
  • ‘like’ klickst!

Hier in der Hundehütte von GoodNoseForDogs findest du noch mehr Videos und jede Menge Informationen über Schwarzer Russischer Terrier, Bearded Collies und andere Hunde, Ausflugs-Tipps, Anleitungen, Gesundheits- und Ernährungs-Tipps für Hunde und Videos über Erlebnissen mit Hunden.

© by GoodNoseForDogs für Video, Text und Ton. Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved. 


ENGLISH:

EASY: How to prepare homemade Dog Food | Healthy Recipe Dogs Love

Homemade healthy dog food recipe, easily digestible for dogs. Best of all, it contains ALL the ingredients your dog needs for a healthy long life. Easyly prepare dog food at home according to this recipe.

On top you’ll get an extra TIP for a JOINT herb mix for dogs.

It’s easy, cheap and healthy for your dog to prepare homemade dog food: it’s grain-free, without artificial additives, if you’d like it’s with rice. And fish. Or chicken. Or … Well, let’s just see.

This dog-video shows you how to prepare homemade dog food for dogs with allergies / sensitive stomachs / senior old dogs / puppies / sick dogs and last not least dogs that should stay healthy. You can even prepare your own organic dog food at home with this recipe. Sounds great? Let’s start.

Dog-Video-Content

  • Recipe for healthy DIY dog food,
  • dog food ingredients,
  • cost of this homemade dog food,
  • step-by-step instructions,
  • PLUS extra TIP: herb blend for dog food 

Dog food is a difficult topic for many dog owners with many questions, for example: 

  • Which dog food is healthy if the dog does not tolerate XY?
  • What if my dog needs a dog food to lose weight / diet? 
  • Which dog food is best for allergy dog? 
  • Is there a healthy dog food for dogs with sensitive stomachs?
  • Where can I get organic dog food? 
  • What dog food helps with digestive problems?
  • What dog food for diarrhoea?
  • What do I feed when the dog is sick?
  • Which dog food before and after an operation / surgery?
  • What ingredients are in the dog food?
  • Help: my dog doesn’t want to eat the commercial dog food! Now what?!?
  • Which dog food is healthy if the dog does not tolerate XY?
  • What if my dog needs a dog food to lose weight / diet? 
  • Which dog food is best for allergy dog? 
  • Is there a healthy dog food for dogs with sensitive stomachs?
  • Where can I get organic dog food? 
  • What dog food helps with digestive problems?
  • What dog food for diarrhoea?
  • What do I feed when the dog is sick?
  • Which dog food before and after an operation / surgery?
  • What ingredients are in the dog food?
  • Help: my dog doesn’t want to eat the commercial dog food! Now what?!?
how-to-prepare-dog-food
Cheap, easy, healthy Dog Food

Homemade dog food has a lot of benefits: e.g. it could help against stress (e.g. at New Year’s Eve, before holiday trips, during separation and so on). Or think about the puppies and senior dogs who can’t chew and digest so easyly. I won’t even mention the completely overpriced commercial senior and puppy dog food …

You’ll find the easy solution in this dog food recipe-DIY-tutorial-video: this hommade dog food will solve your dog’s nutritional and digestive problems. In addition, you’ll have full control over the ingredients. The best thing about this dog food recipe? It contains ALL the ingredients your dog needs for a healthy long life but no artificial additives.

Would you like to prepare dog food, but are still not sure if you are doing everything right? Then just write a comment – together we will surely solve the problem.

Would you like to prepare dog food, but are still not sure if you are doing everything right? Then just write a comment – together we will surely solve the problem.

1/3? How many grams or kilograms are 1/3?

The quantities for this recipe are up to you, but the ratio should always be 1/3. In other words, you should divide the ingredients as follows: 1:1:1, i.e. 1 portion of meat/fish, 1 equal portion of vegetables, plus another equal portion of carbohydrates.

Examples against the last uncertainty:

QuantitiesIngredients
100 g meat / fish
100 gvegetables
100 gcarbohydrates
OR
1 kgmeat / fish
1 kgvegetables
1 kgcarbohydrates

This dog video is without talking, without music, but with original dog sounds. If you watch the subtitles, you will get even more information. 

Thanks a lot if you

  • share this video with friends, 
  • subscribe to the channel, 
  • click ‘like’!

© by GoodNoseForDogs for video, text and sound. All rights reserved. 

1 comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Neue Videos + DIY + Tipps per Newsletter:

Neue Videos + DIY + Tipps per Newsletter:

Bei PINTEREST merken:

error: Alert: Content is protected !!